Sarah Gilgien und ihr Kleiner Regenbogen

Sarah Gilgien habe ich, wie so viele tolle Menschen, über Instagram kennengelernt. Sie hatte mich angeschrieben für ihr absolutes Herzensprojekt und es freut mich riesig, dass ich das mit ihr in die Realität umsetzen darf!


Sarah ist Designerin und im Frühling 2020 sind viele ihrer Aufträge durch die Corona-Pandemie weggebrochen. Aus dieser Krise hat sie aber ganz viel Stärke entwickelt und den Kleinen Regenbogen gezaubert. Erst hat sie ein paar Sticker gedruckt und diese verschenkt, inzwischen sind es tausende! Und süße Sachen wie Socken, Tassen und Postkarten sind dazugekommen.

Foto: Tanja Simoncev


Zum ersten Geburtstag ihres Regenbogens wollte sie ein ganz besonderes Projekt umsetzen, was ihr schon lang ein großer Wunsch war: Die Kleine Regenbogen Kollektion. Fair produzierte T-Shirts und Stoffbeutel aus Bio-Baumwolle, lokal und mit Liebe bedruckt in knallig-satten Farben.



Wie schön, dass sie mit ihrem Vorhaben bei mir gelandet ist! Gemeinsam haben wir ihre Ideen besprochen, unsere Erfahrungen im Bereich Vorbestellungsrunden und Online-Shop ausgetauscht, ein kleines Gewinnspiel auf Instagram gestartet und somit die Bestellungen zum Shop-Launch angekurbelt.



Vorab habe ich ein paar Samples für Sarah gedruckt und die Fotografin Marusia Luft hat mich in meinem Atelier besucht, um das Ganze zu dokumentieren.



Die Großproduktion der Vorbestellungen startet erst noch: die Shirts und Beutel warten schon ganz ungeduldig in meinem Atelier darauf, bedruckt zu werden und bald mit ihren neuen Besitzer*innen mehr Freude und Farbe in die Welt hinaus zu tragen! :)


Danke liebe Sarah für die schöne Zusammenarbeit!


Mehr zu Sarah Gilgien und ihrer Arbeit findest du hier: @kleinepapeterie Fotos: Marusia Luft